Institut für Systemische Philosophische Praxis
Institut für Systemische Philosophische Praxis

A K T U E L L

 

 

denkBAR

 

Das philosophische Café

 

SONNTAG, 29. April 2018

11 UHR

 

DAS BEDÜRFNIS, ÜBEL ZU TUN

 

 

 

 

Die diesjährige Philosophische Spurensuche führt uns nach Turin auf den Spuren FRIEDRICH NIETZSCHES. Turin war nämlich zusammen mit Sils-Maria der bevorzugte Aufenthaltsort seiner letzen bewussten Lebenszeit. Und aus diesem Grund philosophieren wir auch in der ersten denkBAR nach der Pause über einen Gedanken, der auf Nietzsche zurückgeht:

"Ich kann ... das Bedürfnis haben, eine gute Tat zu tun und ich habe Vegnügen daran; nebenbei aber wünsche ich auch, Übel zu tun und habe ebenfalls Genugtuung dabei. Alle diese Eindrücke ... sind, wie immer, sehr leicht..."

 

Diesen Gedanken aus den "Dämonen" von Fjodor Dostojewskij kopiert Nietzsche in sein Notiz- und Arbeitsheft im Jahr 1888. Was fand er daran, dass er sich die Mühe machte, diese Sätze abzuschreiben?

 

Aber auch: Wer kann von sich behaupten, nie Genugtuung beim Wunsch zu spüren, "Übel zu tun"? Wir fragen uns sofort, was Übel denn sei; ob wir es tatsächlich wollen, oder ob wir es vielleicht doch ... nicht wollen und bei dem Gedanken keine Genugtuung empfinden. Vielleicht wollen wir ja etwas anderes, wenn wir meinen, dass wir moralisch Böses wollen. Und damit fühlen uns gleich in Sicherheit.

 

Sehr abgründig, die ganze Angelegenheit ... In der nächsten denkBAR werden wir uns dem schwierigen Gedankenkomplex nähern und ihn möglichst philosophisch ausleuchten.

 

Die nächsten Termine finden Sie unter "denkBAR" im Menü oben.

 

WO

CAFÉ LANA'S

(ehemals TELOS)

Kurfürstenstraße 2, 80799 München

(Lage im Stadtplan)

 

WANN

Sonntag, 29. APRIL 2018

11.00 - 12.30 Uhr

10.30 Uhr Get-Together

 

EINTRITT   € 10

Studierende bis 25 Jahre frei.

 

3. PHILOSOPHISCHE SPURENSUCHE

 

2. BIS 7. OKTOBER 2018

 

T U R I N

 

F R I E D R I C H   N I E T Z S C H E

 

 

. . .

 

NACHLESE und DISKUSSIONSFORUM

 

"LÜGEN"

denkBAR vom

SONNTAG, 30. APRIL

 

"AUSGESCHLOSSEN SEIN"

denkBAR vom

SONNTAG, 26. MÄRZ

 

"U N G L Ü C K"

denkBAR vom

SONNTAG, 26. FEBRUAR

 

 

. . .

 

 

Liebe Freundinnen und liebe Freunde der Philosophie,

liebe Besucher meiner Veranstaltungen,

sehr geehrte Klientinnen und Klienten meiner Philosophischen Praxis,

 

ich freue mich, dass Sie bis hierher gefunden haben!

 

 

Haben Sie ein bestimmtes Anliegen?

Per Telephon und E-Mail können Sie mich jederzeit erreichen.

 

. . .

 

 

Tel. (089) 43570990

Twitter (Button oben)

E-Mail: praxis@giovanni-russo.de

Oder Newsletter: bitte E-Mail-Adresse hier unten eingeben.