Institut für Systemische Philosophische Praxis
Institut für Systemische Philosophische Praxis

A K T U E L L

 

 

 

SONNTAG31. MÄRZ 2019

 

 

denkBAR

Das philosophische Café

 

 

DANKBARKEIT

 

Wir sagen oft: "Ich danke dir!" Was bedeutet es, jemandem für etwas dankbar zu sein? Ist es ein gutes ... oder eher ein ungutes Gefühl? Denn wir erhalten doch etwas Gutes, ein Gut, das wir sonst nicht hätten: eine Sache, eine Leistung, einen Zustand, eine Möglichkeit. Es ist eine Ungleichheit entstanden, oder sie wird durch die Dankbarkeit offenbar und wird von der/dem Dankbaren  eingestanden.

Andererseits macht Dankbarkeit jedoch glücklich; oder ist sie eher ein Ausdruck von Glück, von einem guten, erfüllten Zustand?

Und kann man dankbar sein, ohne einen Adressaten der Dankbarkeit zu haben und sich vorzustellen? Ich bin dankbar für alles Schöne, was mir geschieht, ganz allgemein und unbestimmt: dem Leben, der Natur, Gläubige sind Gott dankbar. Aber kann ich so allgemein dankbar nicht auch sein, ohne dass etwas Gutes da ist? Es ist denkbar, dass mir ja alles Mögliche und Unmögliche passiert, und trotzdem kann ich dankbar sein, vielleicht weil ich einfach am Leben bin, weil es mich schlicht und ergreifend gibt. Oder nicht?

Und andersherum, wenn  wir der Gegenstand von Dankbarkeit sind? Akzeptieren wir sie, erwarten wir sie, v
erlangen wir sie? Haben wir in solchen Fällen nicht eigennützig gehandelt? Denn einen Gewinn erwarten wir, zumindest als Dankbarkeit.

Nicht allgemein, sondern spezifisch dankbar werden wir unseren GesprächspartnerInnen sein, wenn wir unsere philosophischen Urteile, Vorurteile und Einsichten in der nächsten denkBAR miteinander klären und vertiefen können.

 

PHILOSOPHISCHE REISEN 2019

 

 

1.) PFINGSTEN 2019

PHILOSOPHIEREN UND WANDERN IN SÜDTIROL: KARL MARX

 

2.) HERBST 2019:

4. PHILOSOPHISCHE SPURENSUCHE: FERRARA: RENAISSANCE

 

3.) SILVESTER 2019:

PHILOSOPHIEREN UND WANDERN IN SÜDTIROL: ARTHUR SCHOPENHAUER

 

NACHLESE und DISKUSSIONSFORUM

 

"LÜGEN"

denkBAR vom

SONNTAG, 30. APRIL

 

"AUSGESCHLOSSEN SEIN"

denkBAR vom

SONNTAG, 26. MÄRZ

 

"U N G L Ü C K"

denkBAR vom

SONNTAG, 26. FEBRUAR

 

 

Liebe Freundinnen und liebe Freunde der Philosophie,

liebe Besucher meiner Veranstaltungen,

sehr geehrte Klientinnen und Klienten meiner Philosophischen Praxis,

 

ich freue mich, dass Sie bis hierher gefunden haben!

 

 

Haben Sie ein bestimmtes Anliegen?

Per Telephon und E-Mail können Sie mich jederzeit erreichen.

 

Tel. (089) 43570990

Twitter (Button links)

E-Mail: praxis@giovanni-russo.de