Institut für Systemische Philosophische Praxis
Institut für Systemische Philosophische Praxis

 

d e n k B A R

P h i l o s o p h i s c h e s   C a f é

 

JEDEN LETZTEN SONNTAG DES MONATS

11 - 12.30 Uhr

 

DIE NÄCHSTEN THEMEN UND TERMINE

 

30. JUNI 2019:           LEBENSFÜHRUNG

28. JULI 2019:           SICH ERHOLEN

. . .

 

SONNTAG,  30. JUNI  2019

 

"L E B E N S F Ü H R U N G"

 

NEUE ADRESSE !

Herzog-Wilhelm-Straße 24

80331 München

2. Stock, in den Räumen der

Evangelischen Stadtakademie München

 

Wer nicht selber sein Leben führt, der wird von seinem Schicksal geführt: so könnte man in Anlehnung an ein bekanntes Sprichwort sagen. Bewusst oder unbewusst, geplant oder ohne Plan geben wir unserem Leben eine Richtung, setzen wir uns Ziele und filtern Zwecke. Das macht viel Arbeit!

Haben wir, hat der Mensch eine Wahl in seiner Lebensführung? In manchen Angelegenheiten ja, in manch' anderen nein? Und gibt es Teile des Lebensweges, die allen Menschen gemeinsam und für alle Menschen unausweichlich sind?

Was ist überhaupt klüger: zu planen oder die Planung anderen Instanzen zu überlassen? In einer Zeit, die in allen Menschen Kapitalisten sieht, die ihre Zeit und Ihre Kraft für den maximalen Profit aus ihrer Existenz als Unternehmen investieren und sogar investieren sollten, möchte der Eine oder Andere vielleicht aussteigen und ein sinnvolles Leben leben - ohne Bilanz und Zwischenbilanz.

Aber gut leben - und keine Planung, keine Mühe? Das geht nicht ...

Lauter Fragen und Perplexitäten, die den einen oder anderen existentiellen Nerv treffen.

Deshalb führen wir am 30. dieses Monats ein gewiss sinnvolles und zugleich erfreuliches Gespräch darüber!

WO

Herzog-Wilhelm-Straße 24

80331 München

2. Stock, in den Räumen der

Evangelischen Stadtakademie München

 

U1, U2, U3, U6: Haltestelle Sendlinger Tor, Ausgang Sendlinger Straße
U4, U5, alle S-Bahnen: Haltestelle Stachus
Tram 16, 17, 18, 19, 27: Haltestelle Sendlinger Tor

 

WANN

Jeden letzten Sonntag im Monat

11.00 - 12.30 Uhr

10.30 Uhr Get-Together

 

EINTRITT   € 10

Studierende bis 25 Jahre frei.

 

 

Die denkBAR findet jeden letzten Sonntag im Monat statt (außer Dezember). Die denkBAR ist ein philosophisches Café, ein offener Gesprächskreis zu einem bestimmten Thema, das philosophisch beleuchtet, hinterfragt und dessen Sinn durch Fragen und Gegenfragen vertieft wird. Es gibt einen Kreis an BesucherInnen, die sich oft treffen, mehrere, die hin und wieder den Weg in die denkBAR finden sowie einige, die eher sporadisch mit von der Partie sind.

 

Der jeweilige Gegenstand der Diskussion wird von mir im Voraus festgelegt, die einzelnen Themen können Sie hier und in der Presse finden.

 

Die philosophische Anleitung und das gemeinsame kreative Gespräch sind lebensnah und aufregend, seriös und humorvoll, philosophisch rigoros und spontan. Wir sitzen in einem schönen, ruhigen Raum, wer möchte kann gern etwas Feines essen oder trinken, und wir betreiben zwei Stunden lang engagiert Philosophie – bis hin zu einem Fazit. Wie Robert Musil einmal gesagt hat:

 

Vorläufig endgültig oder endgültig vorläufig?